Vom verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen

Im unlängst verteilten Flyer des GHV, mit welchem der Bürgerschaft die Segnungen eines neuen, zusätzlichen Gewerbegebietes schmackhaft gemacht werden sollen, kommt auch der Geschäftsführer der Münch-AG, Herr Schüle u.a. mit folgender Aussage zu Wort: „2008 konnten wir erfolgreich in die Waldäcker aussiedeln, am alten Industriestandort in der Goldshalde wurde innerstädtisches Wohnen realisiert. Heute gibt es keine freien Flächen in den Waldäcker mehr.“

Richtig ist, dass der Wegzug dieser Firma tatsächlich in der Stadtmitte wertvolle Fläche frei gemacht hat, die bereits mit Doppel- und Reihenhäusern bebaut worden sind. Wäre es nur überall so gewesen, wo einst innerstädtische Betriebe auf die Waldäcker umgesiedelt sind. Leider ist die Münch-AG in dieser Beziehung beinahe ein rühmlicher Ausnahmefall.

Dennoch: Hätte man konsequent darauf gedrängt, dass die Wäldäckerfirmen ihre Mitarbeiterparkplätze, wo immer diese machbar gewesen wäre, als Parkdeck unter oder auf den neuen Hallen anlegen, dann hätte es heute noch jede Menge Platz für weitere Ansiedlungen. Denn da kommen ganz ordentliche Flächeanteile bei raus!

Vielleicht gelingt es ja der Stadt bei künftigen Gewerbegebieten genau darauf mehr Wert zu legen. Das spart Fläche (auch für die Bauwilligen). Fläche, die sie nicht erwerben müssen. Dies sollte zumindest zu einem großen Teil die Mehrkosten für die Parkdecks kompensieren helfen.

Oder gar für ein oder zwei zentral gelegene Parkhäuser für mehrere Betriebe bei Umlage der Kosten.

Die Zukunft Mühlackers hängt davon ab, dass die Stadt den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen lernt und nicht weiter wertvolle Ressourcen vergeudet.

dsc_9057-jpg20160703_chrisginschel0069_bearbeitet-1

Ein Gedanke zu „Vom verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen“

  1. Tja. Leider wachsen die Flächen einfach nicht, wie sehr man auch will, dass die Gewerbe wachsen.

    Mich würde auch interessieren, ob es Menschen gibt, die zuhause alles auf den Boden legen, weil sie kein Geld für Schränke oder Regale ausgeben möchten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.